Prüfungsorganisation

Prüfungstermine

Klausur:

  • Die Klausur findet zu einem festen Termin einmal pro Semester statt. Dieser wird in der ersten Vorlesungswoche bekannt gegeben.

Mündliche Prüfungen:

  • Für mündliche Prüfungen stehen in der Regel drei Prüfungswochen in der vorlesungsfreien Zeit (Februar und März; Mitte Juli bis September) zur Auswahl. Diese werden jeweils in der ersten Vorlesungswoche bekannt gegeben. 

Prüfungsanmeldung

Klausur:

  1. Einschreibung über das Prüfungsportal der Universität Rostock. Falls die Anmeldung über das Onlineportal nicht möglich sein sollte, ist auch eine schriftliche Anmeldung über das Prüfungsamt möglich.
  2. Das Prüfungsdatum, die Prüfungszeit und der Prüfungsort können im Prüfungsportal nachgelesen werden.

Mündliche Prüfung:

  1. Einschreibung über das Prüfungsportal der Universität Rostock. Falls die Anmeldung über das Onlineportal nicht möglich sein sollte, ist auch eine schriftliche Anmeldung über das Prüfungsamt möglich.
  2. Der konkrete Termin wird per Mail mit Frau Hoffmann abgestimmt (der 1. Schritt ist nicht ausreichend!).
  3. Bei der Anmeldung müssen sowohl der Modul- als auch der Veranstaltungsname angegeben werden.
    Beispiel im Bachelor-Studium:
    • Modul: Praktische Informatik
    • Veranstaltung: Datenbankenanwendungsprogrammierung
    Beispiel im Master-Studium:
    • Modul: Wahlpflichtbereich Überblick
    • Veranstaltung: Datenbanken III

Komplexprüfung:

  1. Einschreibung über das Prüfungsportal der Universität Rostock in die Module Wahlpflichtbereich Vertiefung und Wahlpflichtbereich Vertiefte Spezialisierung.
  2. Schriftliche Anmeldung im Studienbüro bei Frau Daubner unter Angabe der zu prüfenden Veranstaltungen.
  3. Der konkrete Termin wird vom Institut vergeben. Die Prüfungswoche wird in den ersten Wochen des aktuellen Semesters bekannt gegeben.

Schöne Scheine

Bachelor:

Unter den im Bachelorstudium zu belegenden Pflichtmodulen "Komplexe Softwaresysteme", "Projekt Informatik", "Vertiefung Informatik 1", "Vertiefung Informatik 2" und "Vertiefung Praktische Informatik" verbergen sich verschiedene Kurse. Da der Titel sowie die inhaltliche Beschreibung des gewählten Kurses nicht auf dem Zeugnis erläutert werden können, vergeben wir zusätzlich die sogenannten Schönen Scheine. Diese verteilen wir auf Anfrage an alle Studenten mit einer Prüfungsnote von 2,7 oder besser für die Kurse:

  • Datenbanken I
  • Datenbanken II
  • Informationssysteme und -dienste
  • Datenbankanwendungsprogrammierung
  • Komplexe Softwaresysteme: Datenbanken
  • Projekt: Datenbanken

Master:

Im Masterstudium sind neben zwei Pflichtmodulen sowie der Masterarbeit insgesamt 42 Leistungspunkte in den Bereichen "Spezialisierung", "Vertiefte Spezialisierung", "Überblick" und "Ergänzung" zu absolvieren. Da der Titel sowie die inhaltliche Beschreibung des gewählten Kurses nicht auf dem Zeugnis erläutert werden können, vergeben wir zusätzlich die sogenannten Schönen Scheine. Diese verteilen wir auf Anfrage an alle Studenten mit einer Prüfungsnote von 2,7 oder besser für die Kurse:

  • Datenbanken III
  • Theorie relationaler Datenbanken
  • Objektorientierte und dokumentzentrierte Informationssysteme
  • Digitale Bibliotheken und Multimedia-Information-Retrieval
  • NEidI: Datenbanken